Schatzsuche

Spannung und Abenteuer gibt es nicht nur im Fernsehen. Wenn Du beides live erleben möchtest, bist Du hier richtig, in der Gemeinde, bei der sogenannten Schatzsuche. Aber der Reihe nach. 

 

Was bedeutet Schatzsuche?

Schatzsucher sind Christen, die in Städten und Dörfern unterwegs sind, um Menschen mit der Liebe Gottes in Berührung zu bringen. Das nennen wir Schatzsuche, weil jeder Mensch total kostbar ist, ein Schatz in den Augen Gottes. Welche spannenden Erfahrungen wir dabei machen kannst du hier nachlesen auf unserer Seite für Schatz-Erfahrungen, die laufend aktualisiert wird. Wenn Du bei einer Schatzsuche gefunden wurdest, erhältst du wichtige Infos hier auf dieser Seite Schatzsuche für Schätze

 

Ausgangspunkt: 

Gott liebt jeden Menschen! Ja, Du hast richtig gehört. Er liebt Dich! Und er liebt jeden anderen, egal ob äußerlich alles o.k. ist oder jemand gestrandet auf der Straße lebt. Sein Herz schlägt für jeden. Es ist ein Vaterherz, das da schlägt. Ein Vater, der niemals seine Kinder vergessen kann, egal wie entfremdet jemand von ihm lebt und vielleicht gar nicht glaubt, dass es diesen Vater gibt. Er liebt absolut leidenschaftlich und setzt alles daran entfremdete Kinder zu finden, jedes ein Schatz!


Jeder von unserem Team wurde von Papa-Gott gefunden und hat diese einzigartige Liebe erlebt. Es gibt nichts Bewegenderes als diese Liebe. Es ist sein Herzschlag, der uns in Städten und Dörfern unterwegs sein lässt. Es ist kein Pflichtprogramm zur Mitgliedergewinnung, es ist der größte Wunsch des Vaters, dass seine Kinder gefunden werden und zu ihm zurückkommen, damit sie leben! 


Diesen Herzenswunsch aufzunehmen und darin mit ihm unterwegs zu sein ist total spannend. Denn, er ist der lebendige Gott! Er ist wirklich stark! Vergiss den Fernseher.

Schatzsuche praktisch:

Jeder Schatzsucher bereitet sich durch Gebet auf die Schatzsuche vor. Man hört dabei in besonderer Weise auf Gott und notiert auf seiner Schatzkarte bestimmte Orte, Personenmerkmale oder Gebetsanliegen. Durch diese Hinweise findet man im Verlauf des Tages die betreffenden Menschen. Bei diesen Begegnungen  kommen tolle Gespräche zustande, man erlebt spannende Dinge und erfährt Gottes Wirken ganz praktisch. 

 

Wohin führt Schatzsuche:

Es ist schon spannend zu erleben, 
- wie Gott ein Paar mit Eheproblemen mitten im Park berührt und geholfen hat,
- wie eine Frau mit geritzten Unterarmen zu Tränen berührt wurde,
- wie eine andere Frau, deren Kind im Zorn die Treppe runter geworfen wurde und starb, getröstet wurde,
- wie eine muslimische Frau mit heftigen Schmerzen im Sprunggelenk geheilt wurde,
- wie ein bekennender Atheist nach Gebet völlig berührt die Welt nicht mehr verstand
- und, und, und.  

 

Weitere aktuelle Erlebnisse findest du hier auf unserer Seite für Schatz-Erfahrungen. 

Du willst dabei sein 
Wenn Du bereits Jesus Dein Leben anvertraut hast und Du Dich von der Liebe des Vaters zu anderen Menschen bewegen lassen möchtest, dann komm einfach mit auf Schatzsuche.
Melde Dich kurz, dass Du dabei sein möchtest unter schatzsuche@wirsindgemeinde.de, dann bekommst Du die relevanten Informationen zur nächsten Schatzsuche. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Wir sind immer in Kleinteams unterwegs, so dass man als neuer Schatzsucher auch einfach nur dabei sein kann. Eine Schatzkarte füllt jedes Teammitglied aus, das ist das erste Abenteuer und eröffnet das erste Staunen, wenn dann später die aufgeschriebenen Merkmale eintreffen!  

Die Schatzkarte mit Ausfüllhinweisen gibt es hier:  

 

Sei ermutigt und gesegnet  

 

Dein Schatzsucheteam  
Download
Schatzkarte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 243.5 KB